Start Produkte Bestellen Händler Presse Impressum

Testberichte Mein Schatz:

"Mein Schatz bedient eine Zielgruppe, die oft sträflich vernachlässigt wird: die der Sieben- bis Achtjährigen, die für Kinderspiele zu alt werden und für das klassische Familienspiel zu jung sind. Die finden hier in kleiner Packung viel Spannung."
(Stefan Gohlisch, Neue Presse)
-> zur Rezension (PDF)

"Mein Schatz ist für mich ein Volltreffer; ein schönes Kleinod, das in jede Lücke eines Spieleabends passt und auch zwischendurch mal hervorgeholt werden kann."
(Pierre Dierks, Erklärpeer)
-> zur Rezension

"In der kleinen Schachtel steckt außergewöhnlich viel Spannung, der sich Kinder und Erwachsene kaum entziehen können."
(Wieland Herold, Spielbox)
-> zur Rezension (PDF)

"Das ist alles zum Fingernägelzerkauen spannend für Kinder, die jede aufgedeckte Orkkarte mit einem immer lauter werdenden Spannungsschrei kommentieren."
(Christoph Schlewinski, HALL 9000)
-> zur Rezension

"Das ist ja easy, aber sau gut!"
(Oliver Sack, Spielevater)
-> zur Rezension

"Den Spielern kribbelt es in den Fingern. Man wartete den richtigen Zeitpunkt ab!"
(Hendrik J. Ehlert, Fairplay das Spielermagazin)
-> zur Rezension (PDF)

"Mein Schatz ist ein kindgerechtes, schön designtes Merkspiel. Zielgruppe sind Kinder im Grundschulalter, die mit Grips zur rechten Zeit die schönsten Schätze aus der Höhle bergen."
(Claus-Phillip Zahn, Reich der Spiele)
-> zur Rezension

"Normalerweise mag ich keine Spiele, die ein gutes Gedächtnis verlangen, hier spiele ich gern mal eine Partie mit."
(Brigitte Ditt, Pöppelkiste)
-> zur Rezension

"Mein Schatz eignet sich für die ganze Familie und besticht unter anderem deshalb, weil es bei der Punktwertung ganz schön spannend hergehen kann."
(Tanja Liebmann-Décombe, Tageszeitung Main Echo)
-> zur Rezension (PDF)

"Der Mechanismus funktioniert dank zahlreicher Einflussgrößen auch mit Erwachsenen gut, sodass insbesondere Eltern mit diesem kleinen Kartenspiel garantiert nichts falsch machen."
(Carsten Pinnow, angespielt.de)
-> zur Rezension

"Wenn ihr Glück habt und keine Fehler macht, gewinnt ihr mit den meisten Schätzen das schöne, einfache, kleine Mein Schatz."
(Iris Treiber, Tageszeitung Märkisches Echo)
-> zur Rezension (PDF)

"Ein hübsches Familienspiel für zwischendurch oder als Urlaubsunterhaltung."
(Ludorium, Österreichische Spieldatenbank)
-> zur Rezension

"Eine gute Kombination aus Merkspiel und vergnüglicher Schatzsuche."
(Rainer Scheer, Doppelpunkt Kulturmagazin)
-> zur Rezension

"Das Spielmaterial ist hervorragend und der Schachteleinsatz wurde extra verstärkt, damit die Holzscheiben ihn nicht beschädigen können, wenn sie in der Schachtel umher rutschen."
(Andreas Keirat, SpielPhase)
-> zur Rezension

"Mit einfachsten Mitteln ist Oliver Igelhaut ein stimmiges taktisches Kartenspiel mit Zockerelement gelungen."
(Hauke Petersen, Neue Osnabrücker Zeitung)
-> zur Rezension

"Gelungenes Debüt - guter Absacker mit Zockelementen im Memorygewand."
(Christoph Post, Brettspielbox)
-> zur Rezension

"Manchmal schaue ich mit einem Stapel Spiele bei Verwandten vorbei, um einen ganzen Tag lang zu spielen. Das Durchhaltevermögen eines vierjährigen Neffen hat mich dabei jüngst ziemlich überrascht: Vom Brunch bis zum Abendessen war er ohne Pause voll mit dabei. Immer wieder wollte er «Mein Schatz» spielen, das auf der Schachtel eigentlich erst für Kinder ab sieben Jahren empfohlen wird ..."
(Tom Felber, Neue Zürcher Zeitung)
-> zur Rezension

zurück